Buchung

!!! Im Gründungsjahr 2022 sind alle Preise reduziert !!!



Kalender wird geladen...
- Verfügbar
02
- Gebucht
02
- Vor-Reserviert
02
- Zum Teil ausgebucht

Übernahme: ...

Rückgabe: ...

Dauer: ... Tage

Gesamtkosten: 0,00

Vorname*:

Nachname*:

Email*:

Handy:

Ausstattungsvariante*:

Endreinigung (35€):  inkludiert

Stornoversicherung 2€/Tag:

Anmerkungen:

 

captcha

Bei Bedarf kann nach Absprache der Wohnwagen von uns auch zu einem Campingplatz gezogen werden. (im Raum Salzkammergut)

Bitte beachten sie unsere Mietbedingungen und AGB’s

Unsere Mietbedingungen

Unsere Mietbedingungen

  • Mindestalter 18 Jahre und geeigneten Führerschein
  • € 700,- Kaution sind bei Übernahme bar zu hinterlegen oder per PayPal zu überweisen
  • 25% Anzahlung bei Vertragsabschluss, Rest bei Rückgabe
  • Stornogebühren ab Buchungsdatum: bis 8 Wochen vor Übernahme 25%, bis 4 Wochen vor Übernahme 50%, danach 100% der vereinbarten Mietgebühr. Stornoversicherung möglich
  • Übernahme am 1. Miettag, IMMER nach Absprache
  • Rückgabe – IMMER nach Absprache
  • Reinigung kann nicht vom Mieter durchgeführt werden – Wohnwagen ist besenrein zurückzustellen. Geschirr ist vom Mieter zu reinigen. Toilettenanlage ist zu entleeren und zu reinigen, andernfalls wird eine Gebühr von € 30,- verrechnet.
  • Im Wohnwagen gilt absolutes Rauchverbot
  • Keine Fahrten in Gebiete die von der Versicherung nicht gedeckt sind z.B Krisengebiete. Bei Fahrten in diese Gebiete haftet der Mieter für etwaige Schäden
  • Für Radarstrafen, Mautstrafen etc. haftet der Mieter, der Vermieter ist berechtigt bei größeren Aufwendungen 
    (Telefonate, E-Mails, Schriftverkehr,  Mehrmalige Aufforderungen, Zeitaufwand…etc.) eine Bearbeitungsgebühr bis zu 30.- Euro in Rechnung zu stellen.
  • Bei Unfall oder Panne sind wir sofort unter der Nummer +43/664/1005576 oder +43/650/4684304 zu informieren

Unsere AGB's

Unsere AGB’s
1. Stornogebühren
Berechnungsbeginn ab Buchungsdatum: bis 8 Wochen vor Übernahme 25% der Gesamtkosten, bis 4 Wochen vor Übernahme 50% der Gesamtkosten, die letzten 4 Wochen vor Übernahme 100% der Gesamtkosten. Bei Abschluss unserer Stornoversicherung fallen bei einer Stornierung auf keinen Fall kosten an.
2. Verfügbarkeit
Sollte das reservierte Fahrzeug aus irgendeinem für den Vermieter unvorhersehbarem Grund (Unfall, Diebstahl, technische Gebrechen etc.) nicht verfügbar sein, so behält sich der Vermieter vor, die Haftbarkeit mit der Rückerstattung aller eingezahlten Gelder abgegolten zu haben. Der Mieter hat in solchen Fällen keinerlei Ersatzansprüche an den Vermieter zu stellen.
3. Fahrzeugschäden und Versicherung
Der Wohnwagen ist Haftpflicht versichert. Bei Schäden, welche die Weiterfahrt behindern oder verhindern, ist unverzüglich der Vermieter zu kontaktieren um die weitere Vorgehensweise abzusprechen. Beschädigungen durch unsachgemäße Handhabung innen oder außen (z.B. Möbelschäden, Parkschäden, Brandlöcher etc.) gehen in voller Höhe auf Kosten des Mieters. Für Schäden die die Haftpflichtversicherung betreffen gilt ein Selbstbehalt von 500.- Euro.
4. Mietzins und Kaution
Die Anzahlung ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung. Bei einem Unterschied von Buchungsdatum zu Übernahmedatum ab 7 Tagen beträgt die Anzahlung 25% der Gesamtkosten – unter 7 Tagen gibt es keine Anzahlung. Die Kaution beträgt 700€ und ist bei Übernahme in bar zu hinterlegen oder bei Übernahme mittels PayPal zu überweisen.
Stellt der Mieter den Wohnwagen am Ende der vereinbarten Mietdauer in einwandfreiem Zustand zurück, wird die Kaution nach gemeinsamer Besichtigung zurückerstattet.
5. Übergabe und Mängel
Der Vermieter übergibt den Wohnwagen sauber. Erkennbare Mängel hat der Mieter spätestens bei Übergabe zu beanstanden und in einer von beiden Seiten unterschriebenen Übergabeprotokoll festzuhalten. Ansonsten wird, wenn dem Mieter nicht der Gegenbeweis gelingt vermutet, dass die Mängel vom Mieter während der Mietzeit schuldhaft verursacht wurden. Die Gasanlage und -leitungen werden vom Vermieter vor Übergabe geprüft und der Mieter über ihre Handhabung und den entsprechenden Vorschriften aufgeklärt. Der Vermieter haftet daher nicht für Unfälle die auf keine grobe Fahrlässigkeit bei der Überprüfung der Gasanlage bzw. -leitungen oder der Bedienungsanleitung an den Mieter durch den Vermieter hinweisen.
6. Rückgabe
Der Wohnwagen ist dem Vermieter an dem im Vertrag genannten Tag im selben Zustand (abgesehen von der normalen Abnützung) wie bei der Übergabe, in einem besenreinen Zustand zurückzustellen. 
Die Reinigung wird durch den Vermieter durchgeführt und ist bei den Buchungskosten separat aufgeführt. Die im Preis enthaltenen Campingutensilien (Geschirr, Tisch, Stühle, Vorzeltteppich etc) sind vom Mieter zu reinigen. Die Toilettenanlage ist zu entleeren und zu reinigen, andernfalls wird eine Gebühr von € 30,- von der Kaution abgezogen. Im Wohnmobil gilt absolutes Rauchverbot. Bei Nichteinhaltung werden Reinigungskosten von € 200,- verrechnet. Die Mitnahme von Haustieren muss vor Übergabe dem Vermieter gemeldet werden. Wird der Wohnwagen nach dem vereinbarten Tag zurückgestellt, so gilt der Mietvertrag als bis zur Rückstellung verlängert (§1114 ABGB). Sollte dem Vermieter durch die verspätete Rückgabe ein Schaden entstehen (z.B. Schadenersatzansprüche durch den nachfolgenden Mieter) behält sich der Vermieter vor Schadenersatzansprüche an den Mieter geltend zu machen. Der Vermieter ist berechtigt, innerhalb von zwei Werktagen nach Entdeckung von Mängel für die der Mieter haftbar ist, gegenüber diesen zu beanstanden und nach zu verrechnen.
7. Pflichten des Mieters
Der Mieter verpflichtet sich,
7.1 den Wohnwagen schonend und sorgfältig zu behandeln,
7.2 vorausschauend und rücksichtsvoll zu fahren
7.3 alle Obliegenheiten des Versicherten nach den ihm bekannten Allgemeinen Bedingungen der Kraftfahrzeug-Versicherung zu erfüllen und nichts zu tun oder zu unterlassen was den Versicherungsschutz einschränkt z.B. Fahrten in Krisengebiete
7.4 bei allen Unfällen die Polizei bzw Gendarmerie zur Unfallaufnahme verständigen, den Vermieter innerhalb von 24 Stunden in irgendeiner Form (schriftlich, telefonisch etc) davon zu benachrichtigen, keine Schadenersatzansprüche anzuerkennen sowie darauf zu achten, dass Namen, Adressen aller Zeugen sowie die polizeilichen Kennzeichen der an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge in den Unfallbericht aufgenommen werden.
7.5 alle einschlägigen Vorschriften zu erfüllen, insbesondere den Wohnwagen nicht überlasten, bei Fahrtunterbrechungen den Wohnwagen verkehrsgerecht abzustellen(Wohnwagen darf nur auf privaten Flächen ohne Zugfahrzeug abgestellt werden) und abzuschließen, die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten dafür zu sorgen, dass die Reifen den vorgesehenen Reifendruck haben der Lenker nicht unter der Einwirkung von Mittel steht die das Bewusstsein oder seine Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen, sämtliche Verletzungen der Straßenverkehrsordnung gehen zu Lasten des Mieters
7.6 bei Betriebsunfähigkeit auf freier Strecke den Wohnwagen zu sichern, zu bewachen, den Vermieter zu unterrichten und seinen Weisungen Folge zu leisten.
7.7 der Wohnwagen wird ohne länderspezifische Maut oder Vignette (wie Bspw. Schweiz) ausgehändigt. Es könnte jedoch vom Vormieter bereits eine vorhanden sein. Der Mieter muss sich selbst über die länderspezifischen Besonderheiten informieren. Vignette und Maut ist vom Mieter zu zahlen.
8. Haftung des Mieters
Der Mieter haftet für Schäden die, im Zuge der Benutzung des Wohnwagens durch Dritte entstehen.
9. Allgemeines
9.1 Die Rechte des Mieters aus dem Vertrag sind vom Mieter nicht auf Dritte übertragbar
9.2 Abänderungen und Ergänzungen, insbesondere ein Abgehen von Bestimmungen dieses Vertrages, bedürfen der Schriftform
9.3 Der Mieter darf weder den Wohnwagen noch Zahlungen zurückhalten oder gegen Forderungen des Vermieters aufrechnen.
9.4 Sollte eine der Bestimmungen dieses Vertrages aus irgendeinem Grunde nicht wirksam sein, so ist sie, unter Berücksichtigung der aus dem Wortlaut der Bestimmungen dieses Vertrages in ihrem Zusammenhang hervorgehenden Absicht der Parteien, durch die, wirksam werdende Bestimmung zu ersetzen, die der unwirksamen Bestimmung in ihrem rechtlichen und wirtschaftlichen Ergebnis unter Berücksichtigung dieser Parteienabsicht am nächsten kommt.
10.  Gerichtsstand ist Vöcklabruck